Banner
Programm

Zweite Pfälzer Buchmesse 2013: Lesungen und Ausstellungen

 

Zweite Pfälzer Buchmesse im Rahmen des Kulturfestes im Saalbau:

Literarisches Rahmenprogramm
Musikalisches Rahmenprogramm
Kinderprogramm

 

Samstag, 01.06.2013

Samstag, 01.06.2013
11.00 Uhr

KulturfestEröffnung des Neustadter Kulturfestes und der 2. Pfälzer Buchmesse durch Kulturdezernent Marc Weigel.

 

 

 

 

 

Spitz & Stumpf

anschließend „Komik, Kultur und Quatsch“ Spitz & Stumpf stimmen ein mit „beschdem Pälzer Humor“.

 

Samstag, 01.06.2013
12.00-13.00 Uhr

„Neigelnah“ – Freiheit, die ich meine. Julia Neigel liest aus ihrem Buch

Das sehr persönliche Buch spiegelt neben ihrer Lebensgeschichte ein Stück deutsche Zeit- und Musikepoche.

Eintritt: 10,00 €
Vorverkauf: Stadtbücherei
Fon 06321 484130 – Mail stadtbuecherei@stadt-nw.de

Julia NeigelJulia Neigel, in Sibirien geboren, ist neben Nina Hagen und Nena die bedeutendste deutsche Rocksängerin und gilt als eine Pionierin der Szene. 1982 formierte sich die Jule-Neigel-Band, und gleich ihre erste Single "Schatten an der Wand" war ein Riesenerfolg. Sie brilliert durch eine 4- Oktavenstimme, viele Auszeichnungen und Platzierungen in den Charts. Seit 1987 arbeitet Julia Neigel als Produzentin, Sängerin und Autorin. Sie veröffentlichte acht Alben, die bisher ca. zwei Millionen Mal verkauft wurden. Letztes Album 2011: "Neigelneu".

 

Julia NeigelJulia Neigel, eine Persönlichkeit und Stimme, die seit den frühen 1980er Jahren in Deutschland einzigartig ist. In Zeiten mit Burnout und Depressionen hatte sie sich jahrelang aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nun resümiert sie ihr bewegtes Leben voller Höhen und Tiefen und kehrt zurück als strahlend positive Frau, die ein grandioses Comeback feiert.

Moderation Kulturdezernent Marc Weigel

Samstag, 01.06.2013
13.00 Uhr

„Mit dem Kinderwagen durch die Pfalz“

Mit dem Kinderwagen durch die PfalzChristina Risch-Fuchs und Philipp Fuchs beschreiben 32 babyfreundliche Touren. Die Autoren, selbst Eltern, beschreiben präzise und detailliert Wanderungen für Eltern, die mit dem Kinderwagen unterwegs sind und die Pfalz von ihrer schönsten Seite erleben wollen. Die ausgewählten Touren sind vielfältig – sie reichen von Kusel über den Donnersberg nach Bad Dürkheim und von der Weinstraße bis zum südpfälzischen Bienwald. Egal ob für Babys oder Kleinkinder, die es genießen über Stock und Stein geschoben zu werden, es ist für jeden Geschmack etwas zu finden.

Kooperation Höma Verlag, Moderation Dieter Mauer.

Samstag, 01.06.2013
13.30 Uhr

Klaus Gröschel liest aus seinem Buch: „(V)erzogen in der Pfalz“

Klaus GröschelDer Autor, der fast drei Jahrzehnte am Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Neustadt die Fächer Deutsch und Katholische Religion unterrichtet hat, lässt in lockerer Kapitelfolge die mitunter skurrile Welt der 50er Jahre auf unterhaltsame Weise lebendig werden und trifft im Anekdotischen pointiert das für die Zeit, aber auch für die Pfalz, Typische. Naive Unmittelbarkeit bricht er oft mit ironischer Distanz. Manches erinnert ein wenig an die Lausbuben-Geschichten oder an die Feuerzangenbowle.

Kooperation Wellhöfer Verlag, Moderation Dieter Mauer

Samstag, 01.06.2013
14.00 Uhr

Oliver Plaschka, der Magier unter den deutschen Fantasyautoren, liest aus seinem neuen Roman: „Das Licht hinter den Wolken“

Oliver PlaschkaPlaschka, geboren 1975, studierte Anglistik und Ethnologie an der Universität Heidelberg. Er lebt in Speyer.

Die Magie scheint die Welt verlassen zu haben. Ein neuer Kaiser sitzt auf dem Thron und jagt die letzten Überlebenden der alten Völker bis an die Grenzen der Welt. Auch die junge April und der Söldner Janner sind auf der Flucht und treffen dabei auf den uralten Zauberer Sarik.


Musik:
Luca LuziLuca Luzi, Jugendphilharmonie Deutsche Weinstraße, am Clavinova mit einer Mischung aus Jazz, Pop, Filmmusik u.a.

Moderation Usch Kiausch

Samstag, 01.06.2013
15.00 Uhr

Neustadter SchauspielgruppeLiebesbriefe berühmter Personen – eine Lesung mit Isolde Opielka und Christoph Keppler, Neustadter Schauspielgruppe

Musik Luca Luzi

Moderation Usch Kiausch

Samstag, 01.06.2013
16.00 Uhr

Bernd Lütz-Binder liest aus: „Diogenes macht sein Fass auf“ Philosophische Betrachtungen zu Alltagsthemen

Bernd Lütz-BinderDer wortgewaltige und sehr belesene Anwalt stellt sich als „Philosoph“ vor und ist dazu in die Rolle des Diogenes von Sinope geschlüpft. Seine Betrachtungen zu Themen des Alltags werden ergänzt durch Einwürfe und Anmerkungen eines Großen der Pfälzer Mundartliteratur: Paul Münch.

 

Diogenes macht sein Fass auf

 

Musik: Klavier-Duo Impro2, Nicole Fieber und Peter Tröster, mit Jazz- Improvisationen

Kooperation Höma Verlag, Moderation Dieter Mauer

Samstag, 01.06.2013
17.00 Uhr

Jürgen Hammann erzählt: „Spaziergang durch mein Neustadt“

Jürgen HammannDer Autor, ein Vollblut-Neustadter, gibt eine ganz persönliche Sichtweise auf diese seine Stadt wieder, der er auf vielfältige und liebevolle Weise verbunden ist.

Kooperation Höma Verlag, Moderation Dieter Mauer

 

 

 

 

 

Spaziergang durch mein Neustadt

 

Samstag, 01.06.2013
17.30 Uhr

Krimi-Kurzlesungen

Lilo BeilLilo Beil „Mord auf vier Pfoten“ – 22 tierische Krimigeschichten Was alles passieren kann, wenn aus harmlosen Haustieren handelnde Personen werden, erzählt die bekennende Tierfreundin in ihren tiefgründigen Tierkrimis.

Kooperation Conte Verlag

 

 

 

 

 

Samstag, 01.06.2013
18.00 Uhr

Lesung mit Harald Schneider aus dem Palzki Parodiekrimi „Künstlerpech“

Musikalische Begleitung: Percussionist Pit Vogel

 

Eintritt: 8,00 €

Vorverkauf:
Stadtbücherei Fon 06321 484130 – Mail stadtbuecherei@stadt-nw.de

 

KünstlerpechWährend sich Palzki im Auftrag seines Vorgesetzten KPD im Frankenthaler Congressforum aufhält, wird ein Attentat auf den bekannten Kurpfälzer Comedian Pako ausgeführt. Doch der Künstler hat zunächst Glück: Zufällig wird an seiner statt ein Bühnentechniker tödlich verletzt. Es entwickelt sich eine rasante Mörderjagd durch die Veranstaltungshäuser der Metropolregion Rhein-Neckar- Pfalz. Im Mannheimer Capitol kann Palzki dem Künstler Pako das Leben retten, doch bereits einen Tag später wird der Kommissar im Dachgeschoss über dem Konzertsaal des Ludwigshafener Pfalzbaus Opfer des perfiden Mörders. Schwer verletzt nimmt Palzki die Fährte endgültig auf und stellt den Täter auf seine spezielle Art und Weise direkt auf der Bühne.

 

 

Harald SchneiderHarald Schneider, 1962 in Speyer geboren, wohnt in Schifferstadt und arbeitet in einem Medienkonzern als Betriebswirt. Seine Schriftstellerkarriere begann während des Studiums mit Kurzkrimis für die Regenbogenpresse. Der Vater von vier Kindern veröffentlichte mehrere Kinderbuchserien, unter anderem die interaktiven Meisterschnüffler. Seit 2008 hat er in der Metropolregion Rhein-Neckar-Pfalz den skurrilen Kommissar Reiner Palzki etabliert. Im Herbst 2013 startet mit den Palzki-Kids eine neue interaktive Kinderbuch-Reihe.

Samstag, 01.06.2013
Ab 20.30 Uhr

Lesenacht im Park der Villa Böhm

Im Rahmen des Neustadter Kulturfestes findet am 1. Juni im Park der Villa Böhm eine Lesenacht mit Musik statt. Hans Gareis, Verleger aus Neustadt, hat für diese Veranstaltung die Gütersloher Krimiautorin Christiane Güth und den Neustadter Bernd Satzenhofer gewinnen können. Beide Autoren werden aus ihren aktuellen Werken lesen.

Cheffe versenkenDer Debütroman der Autorin Christiane Güth „Cheffe versenken“ ist eine turbulente Krimikomödie, die in der Verlagswelt spielt. „Ich habe Christiane Güths temporeichen, lustigen und locker geschriebenen Krimi mit Vergnügen gelesen.“ Zu diesem Urteil kam Ingrid Noll, die Altmeisterin dieses Genres und eine der erfolgreichsten deutschen Krimiautorinnen, nach der Lektüre.

 

 

 

 

 

 

Christiane GüthChristiane Güth, 1967 geboren, hat sich bislang als Autorin von Kinderbüchern und Kurzgeschichten einen Namen gemacht.

 

 

 

Der HaseIn Bernd Satzenhofers Roman „Der Hase“ geht es um große Gefühle, um Enttäuschung, radikale Entschlüsse, die große Liebe – und vielleicht auch um ein Verbrechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bernd SatzenhoferDer 1946 in Neustadt geborene Autor lässt seinen Roman an vielen bekannten Schauplätzen in Neustadt und der Region spielen.

 

Musik:
Gitarrist Wolfgang Dinges mit seiner Begleitung

Foto-Ausstellung an beiden Tagen

Waldemar Lyszio „Lust auf Neustadt an der Weinstraße“ Leidenschaftliche Zeitreise durch die historische Altstadt.

Waldemar Lyszio Waldemar Lyszio

 

Sonntag, 2.6.2012

Sonntag, 2.6.2012
10.00 Uhr

Literarische Spitzen mit den Liseusen Kerstin Bachtler und Hedda Brockmeyer

Kerstin Bachtler und Hedda BrockmeyerLyrik über Literatur – die Liseusen Kerstin Bachtler und Hedda Brockmeyer treiben die Wortkultur auf die Spitze und rezitieren Texte von Literaten über ihre Kunst. Dichterinnen und Dichter verschiedener Epochen haben beschrieben, was ein Autor oder eine Autorin tut, und dabei sind Gedichte und Prosatexte entstanden, die mit Witz, Ironie und einer gehörigen Portion Eigenkritik einen Einblick in ihr literarisches Schaffen geben.

 

 

WeinkehlchenMusik „Wir waren Weinkehlchen“
ein Ensemble ehemaliger Pfälzer Weinkehlchen, die die traditionellen vierstimmigen Sätze der schönen alten Weinkehlchenlieder heute noch beherrschen.

Sonntag, 2.6.2012
11.00 Uhr

Ingrid Noll liest aus „Über Bord“

Neues von der Grande Dame des deutschen Krimis: mörderische Auswege aus Lebens- und Liebeskrisen.

Eintritt: 10,00 €

Vorverkauf:
Stadtbücherei Fon 06321 484130 – Mail stadtbuecherei@stadt-nw.de

Über BordEine marode Villa, Geldsorgen und eine schlecht bezahlte, trostlose Stelle beim Einwohnermeldeamt - so sieht Ellens trauriger Alltag aus. Sie lebt mit ihrer hoch betagten Mutter Hildegard und ihrer 24-jährigen Tochter Amalia an der idyllischen Bergstraße im sogenannten Nonnenkloster. Geschieden und nicht mehr ganz so jung, sieht Ellen die Zukunft nicht gerade in rosigem Glanz. Sie hat die Hoffnung schon fast aufgegeben, als eines Tages tatsächlich ein attraktiver Mann mit Oberlippenbärtchen und schicker Sonnenbrille vor der Tür steht, der behauptet, ihr Halbbruder zu sein. Als Beweis zeigt Gerd Dornfeld seiner vermeintlichen Schwester Ellen ein Bild ihres Vaters. Dank einiger Gentests kommen erstaunliche Familiengeheimnisse ans Licht. Nicht nur Ellens Vater, auch Ellens Mutter haben einiges zu verbergen. Die verzwickten familiären Verhältnisse erreichen ihren Höhepunkt an Bord eines Luxusdampfers. Leider geht dabei nicht nur so manche Illusion über Bord…

 

Ingrid Noll wuchs zusammen mit drei Geschwistern als Ingrid NollTochter eines deutschen Arztes in Shanghai auf. Dort wurden sie und die Geschwister von den Eltern unterrichtet. 1949 zog sie nach Deutschland und besuchte bis 1954 eine katholische Mädchenschule in Bad Godesberg. Nach dem Abitur studierte sie an der Universität Bonn Germanistik und Kunstgeschichte, ohne dieses Studium abzuschließen. 1959 heiratete sie den Arzt Peter Gullatz, mit dem sie drei Kinder hat. Ihr Erstlingsroman Der Hahn ist tot entstand 1991, als die Kinder das Haus verlassen hatten und wurde auf Anhieb ein großer Erfolg. Im Mittelpunkt ihrer Romane stehen Frauen verschiedenen Alters, die sich auf unkonventionelle Weise ihrer Ehemänner oder Liebhaber entledigen. Ingrid Noll lebt zusammen mit ihrem Mann in Weinheim. Viele ihrer Krimis spielen in Mannheim und Umgebung.

Foto: Copyright Isolde Ohlbaum

Moderation Kerstin Bachtler

Sonntag, 2.6.2012
12.30 Uhr

Gespräch und Kurzlesung

Katja SchwederKatja Schweder „Die Weingeister und ihre Gefährten“

2009 war sie einstimmig als bisher jüngste Deidesheimer Turmschreiberin gewählt worden.

Als Autorin hatte die frühere Pfälzische und dann Deutsche Weinkönigin mit ihren Kolumnen für das wöchentliche Wein-Lexikon im RHEINPFALZ Freizeitmagazin LEO erstmals auf sich aufmerksam gemacht:

Kabinettstückchen, in denen sie Fragen um den Wein, um Rebsorten, Weinbau etc. erklärte und damit auf verständliche, poetische und charmante Art Wissen und Informationen vermittelte.

 

Die Weingeister und ihre Gefährten

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieter Hörner „Mein Jakobsweg“

Dieter HörnerMit diesem Buch soll vielen Menschen Lust gemacht werden, sich auf die Reise von Speyer nach Santiago de Compostela zu begeben: zu einem zwar fernen Ziel, aber doch zu sich selbst.

Dieter Hörner, der mit seiner Hündin Bella unterwegs war, bietet eine kulinarische Wanderung auf heiligen Pfaden.

„Mein Jakobsweg“ macht Appetit auf eine Pilgerreise, die ein Stück Suche nach dem Sinn des Lebens darstellt.

 

 

 

Mein Jakobsweg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Musik Martina Gemmar

Martina GemmarIn ihrem Programm mischt die Liedermacherin eigene hochdeutsche Stücke und Lieder auf Pfälzisch. Sie begleitet sich selbst an Gitarre oder E-Piano und schafft eine Atmosphäre aus Poesie, Verstand und Humor. Im August 2009 gewann sie unter 10 Finalisten aus dem Bundesgebiet den 2. Preis beim Rhein-Main- Liedermacherwettbewerb in Hattersheim. Bis heute produziert sie regelmäßig Eigenkompositionen mit und für den SWR.

Im Dezember 2009 wurde sie in Wiesbaden mit dem 1. Deutschen Song Preis ausgezeichnet und war auf dem 1.Platz beim „Rock-Kabarett“.

Kooperation Höma Verlag, Moderation Dieter Mauer

Sonntag, 2.6.2012
13.30 Uhr

Ansgar ArmbrustGespräch und Kurzlesungen

Ansgar Armbrust „Domschatten“

Kriminalroman

 

 

Guido DieckmannGuido Dieckmann „Die Stadt der schwarzen Schwestern“

Flandern, 1582: Eine junge Weberin zwischen den Fronten des Krieges und der Liebe.

Kooperation Literarisches Forum

 

 

 

 

 

 

 

Die Stadt der schwarzen Schwestern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Holger Höcke „Der Mönch von Eberbach“

Holger HöckeDas großartige und seinerzeit einflussreiche Kloster Eberbach, zwischen Wiesbaden und Rüdesheim am Rhein gelegen, bietet den Schauplatz für einen spannenden und zeithistorisch verbrieften Roman um den Infirmar Clemens.

 

 

 

 

 

 

 

Der Mönch von Eberbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andrea BaurMusik aus Mittelalter und Renaissance mit Laute und Dudelsack von Andrea Baur

Moderation Frank Schwarz

 

 

 

 

Sonntag, 2.6.2012
15.45 Uhr

„Wie man sich bettet, so liest man…“

Eintritt: 6,00 € / erm. 4,00 € (für Mitglieder des LitFo)
Vorverkauf: Buchhandlung Quodlibet Fon 06321 88930

Madeleine Giese und Rainer FurchMadeleine Giese nimmt ihr Publikum mit in die Welt der Bücher. Es kommen unzählige Stimmen von Goethe bis Kästner zu Wort, die von den „Rechten des Lesers“ ebenso wie von der „Seligkeit“ des Lesenden sprechen. Das Programm wurde von der Autorin Madeleine Giese und dem Schauspieler Rainer Furch entwickelt.

Kooperation Literarisches Forum Neustadt, Buchhandlung Quodlibet und Kulturverein Wespennest.

Moderation Frank Schwarz

Sonntag, 2.6.2012
16.45 Uhr

Musikalischer Ausklang der Buchmesse mit den „Schobbehauern“ im Foyer und in den Sälen

SchobbehauernVier echte „Pälzer Buwe“ unter dreißig spielen und singen echte Pälzer Gassenhauer, die schon ihr Opa gehört hat. Die modernen Interpretationen von Kurt-Dehn-Liedern aus dem Mund der Schobbehauer sind völlig staubfrei und machen richtig gute Laune. Ihre selbst komponierten und selbst getexteten Songs zeigen, dass auch junge Pfälzer von heute noch ein Herz für ihre Heimat und einen ganzen Haufen Humor haben.

Sonntag, 2.6.2012
17.00 Uhr in der Bahnhofshalle

Bernhard Hoëcker und Tobias ZimmermannBernhard Hoëcker und Tobias Zimmermann: „Am schönsten Arsch der Welt“ - Bekenntnisse eines Neuseelandreisenden

Eintritt 10,00 €
Vorverkauf:
Kulturabteilung der Stadt Neustadt Fon 06321 855-404;
online www.reservix.de

Am schönsten Arsch der WeltEinen gigantischen Kauribaum umarmen, entspannt in luftiger Höhe von fast zweihundert Metern auf dem Sky Tower flanieren, ein Bad im blubbernden Schlammgeysir von Hell s Gate nehmen oder als Hilfspostbote für die Halbinseln an den Malborough Sounds Briefe austragen - in Neuseeland gibt es für jemanden wie Bernhard Hoëcker genug zu tun. Zusammen mit Reiseprofi und Wissensquelle Tobias Zimmermann hat er jetzt ein unglaublich unterhaltsames, grandios witziges und unendlich lässiges Entdeckerbuch geschrieben - prall voll mit erstaunlichem Wissen, zahlreichen Fotos und schrägen Illustrationen, die das Neuseeland-Fieber wecken!

 

Sonntag, 2.6.2012
18.00 Uhr im großen Saal

Konzert der Bläserphilharmonie Deutsche Weinstraße

Zum Abschluss der 2. Pfälzer Buchmesse möchte die im Jahre 2011 gegründete Bläserphilharmonie Deutsche Weinstrasse unter der Leitung von Thomas Kuhn unter anderem einen musikalischen Rückblick auf die zurückliegenden erfolgreichen Konzerte geben. Das Konzertprogramm enthält Beispiele für die gelungene künstlerische Umsetzung von Literatur in die sinfonische Blasmusik.

Eintritt: 11,00 € / 8,00 € (Musiker, Studenten, Jugendl. ab 10 J.) / 5,00 €
(Kinder unter 10 J.)

Vorverkauf:

Ticket Regional - TelefonHotline: 0651/9790777 (Mo-Sa 9.00-18.00Uhr)
Ticket Regional - online: www.ticket-regional.de/mdw
Ticket Regional – Vorverkaufsstellen: www.ticket-regional.de/vvk
z.B. in 67433 Neustadt: Tabak Weiss, Hauptstrasse 61
Restkarten an der Abendkasse: So, den 2. Juni 2013 ab 17.00 Uhr

 

Kinderprogramm im Saalbau
Neustadt an der Weinstraße

Samstag und Sonntag
11.00-16.00 Uhr

Lustiges Mitmach-Programm

Kinderkiste KunterbuntSpaß und Spiel mit der Kinderkiste Kunterbunt

Conny Fiebig und ihr Team haben alles gegen Langeweile im Gepäck: die bunte Riesenspielraupe, ein großes Fix und Foxi Würfelpuzzle, Jonglier-Sets, XXL-Brettspiele, lustige Hüpftiere und vieles mehr. Tempo und Geschicklichkeit sind auf dem kniffligen Hindernisparcours gefragt und Köpfchen braucht man beim großen 4-Gewinnt-Spiel.

 

 

 

Conny Fiebig

 

 

 

 

 

 

Nils-Nager-Club

Der Kinderclub der RHEINPFALZ

Triff Nils Nager, den RHEINPFALZ-Biber, und werde kreativ!

Nils-Nager-Club Nils-Nager-Club

Autorenlesungen

Samstag, 1.6.2013
15.00 Uhr

Bernd Lütz-BinderBernd Lütz-Binder liest aus seinem neuen Kinderbuch

Kooperation Höma Verlag

 

 

 

Sonntag, 2.6.2013
15.00 Uhr

Harald Schneider liest aus seinem neuen Kinderkrimi
„Die Palzki-Kids in großer Gefahr“…..

Harald SchneiderIn vier Kapiteln erleben die Palzki-Kids Abenteuer auf einem Wochenendgrundstück im Pfälzer Wald, im Ludwigshafener Pfalzbau, auf dem Gelände der Landesgartenschau in Landau und entdecken rätselhafte Vorgänge auf einem Kartoffelacker in der Vorderpfalz.

Harald Schneider liest aus seinem neuen Kinderkrimi die „Palzki Kids“. Paul und Melanie, die Kinder des beliebten Kommissars Reiner Palzki, sind die Helden der neuen Buchreihe!

 
Impressum theresiazorndesign